Sonntag, 18 September 2016 17:27

Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz"

Erfolgreich absolvierte eine Gruppe der Feuerwehr Bad Königshofen am 15. September 2016 die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" nach Variante III. Man nahm einen Zimmerbrand an, bei dem keine Menschenleben in Gefahr waren.

Während der Angriffstrupp zur Brandbekämpfung im "Innenangriff" eingesetzt wurde, stellte der Wassertrupp, nach Herstellung der Wasserversorgung vom Hydranten, den Sicherungstrupp für die Kameraden im fiktiven Brandobjekt. Der Schlauchtrupp baute, nachdem er die angenommene Einsatzstelle vor dem Verkehr absicherte, den "Außenangriff" auf.

Die Besonderheit bei der Variante III liegt darin, dass sowohl der Angriffstrupp, als auch der Wassertrupp die Leistungsprüfung mit angelegten Atemschutzgeräten ablegen.

Neben dieser Einsatzübung wurden noch weitere Aufgaben von den Schiedsrichtern der Kreisbrandinspektion geprüft. Jedes Gruppenmitglied musste einen truppspezifischen Knoten in einem bestimmten Zeitfenster vor den Prüfern erstellen. Zusätzlich zu dieser Prüfungsaufgabe sollte der Wassertrupp und Schlauchtrupp ein korrektes Kuppeln einer Saugleitung vorführen, an der der Maschinist am Ende als letzte Prüfaufgabe eine Trockensaugprobe erfolgreich durchführte.

Am Ende der Leistungsprüfung konnte der Gruppe ein guter Ausbildungsstand durch die Kreisbrandinspektion bestätigt werden. Allen konnte das Leistungsabzeichen, welches die erfolgreiche Teilnahme bestätigt, überreicht werden.

Die erfolgreichen Teilnehmer sind Laurens Büchs (silber), Markus Fischer (silber), Michael Menzel (silber), Oliver Schmitt (silber), Tobias Weigand (gold-rot), Bastian Weiß (silber) und Fabian Wolf (silber). Als Ergänzer wirkten Maximilian Ort und Christian Rebelein.

Gelesen 1300 mal
Aktuelle Seite: Home Berichte und Bilder Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz"